Han Hauw Mak - Blog PF
"Online Payment Platform denkt wirklich mit uns über die Lösungen nach, die wir anbieten wollen. Sie handeln sehr schnell. Wenn wir einen neuen Kunden gewinnen, ist er innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit." - Han Hauw Mak, Mitbegründer von Wappstars und Concept1

footer-bg

 

QR-Code im Restaurant

Wappstars besteht aus zwei Hauptpfeilern. Erstens betreibt das Unternehmen eine Plattform, die es dem Gastgewerbe ermöglicht, seine Liefer- und Mitnehmdienste von der Bestellung bis zur Bezahlung anzubieten. Derzeit wird dieser Service für über hundert Unternehmen angeboten, meist Unternehmen aus dem Gastgewerbe. Letztes Jahr hatten wir einen Wachstumsschub. "Durch die Partnerschaft mit der Online Payment Platform können die Kunden jetzt direkt verbunden werden, sodass sie die Zahlungen über iDEAL noch am selben Tag erhalten können. Nun läuft der Prozess reibungslos und fehlerfrei", sagt Mak.

Restaurants ziehen es vor, sich auf das zu konzentrieren, was sie am besten können: köstliche Speisen zuzubereiten und den Gast zu verwöhnen. Das Wappstars-Team arbeitet ständig daran, Restaurantbesitzer mit digitalen Lösungen zu entlasten. Ein reibungsloser und effizienter Checkout-Prozess ist dafür unerlässlich. Zu diesem Zweck arbeitet Wappstars mit der Online Payment Platform zusammen.

wappstars-logo

Takeaway.com (urspr. niederländisch) hat den Namen und das Ausmaß, im Schatten jedoch arbeitet Wappstars hart an seiner Position als Anbieter von digitalen Dienstleistungen für das Gastgewerbe. Neben dem Aufbau von Webshops und Websites und der Betreuung von Social-Media- und Marketingkampagnen stellt das Unternehmen Systeme für Online-Bestellungen her. "Wir machen auch Fotografie und erstellen Speisekarten für Restaurants. Wir kümmern uns also im Grunde um alles, was ein Gastgewerbeunternehmer braucht, um erfolgreich zu sein", sagt Han Hauw Mak, Mitbegründer von Wappstars. Achtzig Prozent des Kundenstamms des Unternehmens bestehen aus Gastgewerbebetrieben.

Vor zwei Jahren waren die Unternehmer hinter Wappstars auf der Suche nach einem neuen Anbieter von Zahlungsdienstleistungen. Das Unternehmen hatte eine Reihe von Bedingungen formuliert, die der Anbieter erfüllen musste. Vor allem die Geschwindigkeit war ein verbesserungswürdiger Bereich und daher eine wichtige Bedingung, sagt Mak. "Wir haben schnell gemerkt, dass Online Payment Platform der Anbieter schlechthin ist, der das erfüllen kann. Sie arbeiten in kleinen Teams und handeln sehr schnell. Wenn wir einen neuen Kunden aufnehmen, ist er bereits nach zwei Stunden verfügbar. Das ist ein echter Vorteil; früher dauerte es mehrere Tage.”

Unter dem Firmennamen Concept1 haben die Unternehmer hinter Wappstars letztes Jahr i-Butler auf den Markt gebracht. Dabei handelt es sich um einen Bestellservice mit einem QR-Code, der für den Einsatz in Restaurants gedacht ist. Auf dem Tisch befindet sich ein QR-Code, und nach dem Scannen des Codes können die Gäste ihre Bestellung aufgeben. Dieses System funktioniert ohne App oder Logindaten. eder am Tisch, der den Code einscannt, kann seine eigene Bestellung innerhalb der Gruppe aufgeben. Dank der Online Payment Platform kann die Zahlung auch einfach durch das Smartphone erfolgen.

Mak: "Man kommt in ein Restaurant, um sich mit seinen Freunden zu treffen. Wir wollen also vermeiden, dass alle nur noch digital dabei sind. Deshalb haben wir die Funktion der synchronisierten Bestellung eingebaut. Man kann auf den Handys der anderen sehen, was man bestellt hat. Das wiederum führt zur Interaktion zwischen den Nutzern. Es ist auch nicht notwendig, dass eine Person die Bestellungen aufnimmt und sie dann an die Küche weitergibt. Wenn einer der Gäste dann auf Bestellung klickt, beginnt ein Timer zu laufen. Innerhalb dieses Timers hat jeder am Tisch noch die Möglichkeit, die Bestellung zu ändern oder abzubrechen.

 

 

Den Kunden wird viel schneller geholfen

Die angenehme Zusammenarbeit mit der Online Payment Platform zeigt sich vor allem im Service, den Wappstars seinen Kunden bieten kann, meint Mak. "Sie denken wirklich mit über die Lösungen, die wir anbieten wollen, und sind sehr flexibel. Wir können jetzt das komplette Onboarding von Neukunden selbst durchführen. Sie senden uns die erforderlichen Daten, und wir erstellen komplette Konten für sie, einschließlich der Zahlungsmodule. Unser früherer Zahlungsanbieter musste alle Probleme lösen, jetzt können wir das selbst tun. Diese Verbindung ist dank der Online Payment Platform nicht mehr vorhanden, sodass wir den Kunden schneller helfen können."

Die Plattform der Online Payment Platform bietet Wappstars zusätzlich Flexibilität an. So verwendet das Unternehmen beispielsweise ein flexibles Preissystem, das es ihm ermöglicht, die Tarife zu bestimmen, die an den Endkunden weitergegeben werden. Das ist ein wichtiger Zusatz, denn schließlich verdient das Unternehmen pro Transaktion. "Aber die Tatsache, dass wir die Verwaltung selbst übernehmen können, ist der eigentliche Gewinn."

Trotz COVID-19 bleibt Wappstars nicht untätig. Das Bestell- und Mitnahmegeschäft läuft natürlich gut, aber auch die QR-Code-Lösung ist in Arbeit. Sobald das Gaststättengewerbe wieder öffnen kann, ist eine Gruppe von mehr als fünfzig Gaststättenunternehmern bereit, das System einzuführen. Mak: "Die Kunden müssen nur die richtige Speisekarte und einen Grundriss des Restaurants zur Verfügung stellen, den Rest erledigen wir. Wir installieren die komplette Verkabelung, richten das Netzwerk ein und sorgen dafür, dass wir aus der Ferne helfen können. Wir bieten auch Schulungen für das System an. Die Zahlungsmodule von Online Payment Platform runden das Bild ab."

 

logo-woocommerce
Inzwischen wollen Online Payment Platform und Wappstars ihre Zusammenarbeit weiter vertiefen. Unter Verwendung des Codes von Online Payment Platform hat Wappstars eine neue Zahlungsfunktion entwickelt, die in Webshops mit WooCommerce installiert werden kann. Dieses Open-Source-Plug-in für Wordpress ist bei Webshops und anderen Websites, die Transaktionen abwickeln, sehr beliebt.

Über das von Wappstars entwickelte Modul sind nun auch Multisplit-Zahlungen möglich, so dass die Provisionen am Backend sofort an den Website-Betreiber ausgezahlt werden können. Mak: "Es gibt viele Unternehmen, die WooCommerce verwenden, und für sie ist dieses Plug-in sehr interessant. Die Nachfrage nach dieser Lösung ist ebenfalls groß, und gemeinsam mit Online Payment Platform prüfen wir nun, wie wir diese neue Lösung sowohl für unsere Kunden als auch für die Kunden von Online Payment Platform nutzen können."