Die Macht des starken Fokus

Wie kann ein Unternehmen wie Volkswagen, das schon immer jährlich Millionen von Autos hergestellt hat, von einem Newcomer in der Automobilindustrie im Bereich der Elektroautos überholt werden?

 

Starker Fokus

Ein Unternehmen, das die Branche und das Marktgeschehen mit offenem Geist betrachtet. Mit großem Ehrgeiz, kreativen Menschen und Ideen, starker und innovativer Technologie, ohne jegliche Vorbelastung und ohne Lärm. Ein solches Unternehmen kann sein Ziel direkt ansteuern.

Dies entspricht genau das, was wir bei Online Payment Platform ausführen. Weshalb wir des Öfteren feststellen, dass immer mehr Start-ups und Scale-ups wie Brenger und Nature.house und weitere etablierte Namen wie Marktplaats, Gumtree und eBay Kleinanzeigen unsere Dienste wählen. Das schaffen wir dank starker Fokus, einer weitgehenden Spezialisierung und dadurch hervorgehenden Fachkompetenz sowie kontinuierliche Innovation im Bereich Zahlungen für Plattformen und Marktplätze.

 

Wie kam es zu dieser Spezialisierung?

Der Markt für Zahlungsdienstleister ist noch relativ jung. Immerhin gibt es die Lizenz erst seit zehn Jahren. Damals waren die Online-Zahlungsmethoden auf dem Vormarsch und immer mehr Webshops wollten ihren Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten anbieten. Für die Webshops kam es nicht infrage, für jede Zahlungsmethode einen eigenen Vertrag abzuschließen. An dieser Stelle kamen die Zahlungsdienstleister ins Spiel. Und das mit Erfolg.

 

Zahlungsverkehr der Webshops

Der Fokus der ersten Zahlungsdienstleister lag also ganz auf Webshops. Sie machten das weltweite Online-Shopping und Bezahlen zum Kinderspiel. Die Zahlungsdynamik von Webshops ist recht einfach. Es gibt einen Zahlungsfluss, der vom Käufer zum Verkäufer gelangt und richtig abgewickelt werden muss.

 

Plattformen und Marktplätze für Zahlungsverkehr

Ganz anders sieht es aus, wenn man den Zahlungsverkehr auf Plattformen und Marktplätzen beobachtet. Hier ist zumindest neben Käufer und Verkäufer noch eine dritte Partei beteiligt: die Plattform selbst. Auch diese Partei will Einfluss auf die Transaktion nehmen. Zum Beispiel durch die direkte Verrechnung von Provisionen oder durch das Angebot, das Geld bis zur Lieferung der Ware einzubehalten (Escrow). Darüber hinaus bieten die meisten Plattformen und Marktplätze die Möglichkeit an, Produkte und Dienstleistungen von verschiedenen Anbietern in einer Transaktion zu erwerben, sodass eine Zahlung automatisch auf die beteiligten Parteien aufgeteilt wird.

 

Vertrauenswürdige Gemeinschaft

Während Webshops nur auf Käufer angewiesen sind, müssen Marktplätze und Plattformen kontinuierlich an einer vertrauenswürdigen Community arbeiten, um Betrug und unzufriedene Nutzer zu unterbinden. Das bedeutet u.a., dass die Nutzer durch ein KYC (Know Your Customer) Verfahren identifiziert und verifiziert werden. Außerdem muss die Nutzererfahrung so sein, dass die Nutzergruppe wächst und ein optimales Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage besteht.

 

Besondere Maßnahmen bei speziellen Problemen

Dies sind Dynamiken, die in Webshops nicht vorkommen. Unsere Vision ist es, nur mit einem gezielten Fokus diese Prozesse sicherzustellen, sodass die Benutzererfahrung auf einem Marktplatz oder einer Plattform nahtlos verläuft und kontinuierlich durch neue Funktionen verbessert wird. Fokus bedeutet u.a. auch qualitativ hochwertigen Service, der zu besseren Lösungen für alle Beteiligten führt. Mit Fokussierung können Sie kleinste Details vorhersehen und diese optimieren. Oder Sie entwickeln spezielle Lösungen für ganz bestimmte Probleme von Marktplätzen und Plattformen.

 


Tim van Oerle, Mitbegründer Nature.house: "Wir haben lange nach einer Lösung gesucht, um Zahlungen in unsere Plattform zu integrieren, wir sind jedoch auf unterschiedlich rechtlichen Probleme gestoßen. Man denke nur an Mietverträge, die Verwahrung der Gelder sowie an Gelder von Dritten. Die Schlussfolgerung dieser Suche war, dass viele der Webshop-Zahlungsdienstleister zu wenig Wissen und Ressourcen mitbrachten, um Plattformen und Marktplätze zuverlässige Informationen und Techniken zur Verfügung zu stellen. Für diese Art von spezifischen Anforderungen wird einen entsprechender Zahlungsdienstleister benötigt, nämlich einer der auf Plattformen und Marktplätze spezialisiert ist. Deshalb haben wir uns für die Online Payment Platform entschieden."


 

Neue Vorschriften, sich verändernde Verhältnisse und Risiken, schaffen einen Bedarf an neuen Dienstleistungen. So hat beispielsweise die Online Payment Platform eine spezielle Lösung für Crowdfunding-Dienstleister eingeführt. Die europäische Gesetzgebung zwingt diese Dienstleister dazu, die Art und Weise, wie sie ihre Zahlungsdienste eingerichtet haben, zu überdenken.

 

Auch für Auktionsplattformen wurde ein überzeugendes Angebot entwickelt, um B2B-Zahlungen einfacher und sicherer zu gestalten. Eine der größten Auktionen in den Niederlanden nutzt bereits diese neue Zahlungstechnologie. Darüber hinaus wurde speziell für Automobilplattformen und -marktplätze ein innovativer C2C-Zahlungsfluss entwickelt. Damit können Verbraucher beim Online-Handel mit Waren, die hohe Risiken und Beträge beinhalten, sicher und schnell bezahlen und Geld erhalten.

 


Paul Heimann, General Manager bei eBay Kleinanzeigen: "Online Payment Platform hat sehr viel Erfahrung mit Consumer-to-Consumer-Zahlungen. Außerdem bieten sie die richtigen Dienstleistungen an, die zu einer Plattform wie der unseren passen."


 

Erfolgsbilanz der Innovation

Für Zahlungsdienstleister, bei denen überwiegend Webshops in ihrem Portfolio vorkommen, erfordert es zu viele Ressourcen und sehr spezifischem Wissen, um Lösungen für diese Art von Herausforderungen zu entwickeln. Dies würde auf Kosten Ihres Kerngeschäfts gehen. Bei Online Payment Platform bedeutet die Erarbeitung von Lösungen für spezifische Probleme von Marktplätzen und Plattformen, eine unmittelbare Vertiefung und Verbesserung unserer Dienstleistungen. Durch unsere Fokussierung sind wir in der Lage, der Zeit voraus zu sein und unseren Kunden proaktiv zu helfen, anstatt im Rückstand zu sein.

Dank unseres Fokus sind wir einer der ‘’Ersten’’ in unserem Umfeld. Online Payment Platform ist der erste Plattform-PSP in den Niederlanden mit:

  • einer PSD2-Lizenz
  • einer iDEAL-C2C-Lizenz
  • einer Bancontact C2C-Lizenz
  • einer Live-Anwendung von Open Banking auf einer Plattform im Vereinigten Königreich

Wir haben auch Equal Crossing für unseren Kunden Marktplaats entwickelt. Bei Marktplaats wurde festgestellt, dass Verkäufer nicht gerne etwas versenden, bevor der Käufer bezahlt hat, und andersherum. Mit Equal Crossing ist dieses Problem nun gelöst. Der Verkäufer sendet eine Zahlungsaufforderung, die vom Käufer erfüllt wird. Die Online Payment Platform verwahrt das Geld, bis das Produkt geliefert wird. Das gibt sowohl dem Käufer als auch dem Verkäufer eine Sicherheit.

 


Quintin Veldt, Manager Partnerships bei Marktplaats: "Online Payment Platform ist auf die Unterstützung von Marktplätzen und Plattformen spezialisiert. Das ist ein großer Mehrwert für uns. Wir konnten die Customer Journey von Käufern und Verkäufern noch besser gestalten und uns ständig gegenseitig darauf aufmerksam machen, was noch optimiert werden muss. So steht unseren Nutzern nichts mehr im Weg, um ihre Geschäfte auf die sicherste und benutzerfreundlichste Weise abzuschließen. Und auch international profitieren wir von unserer erfolgreichen Zusammenarbeit in den Niederlanden: Für Zahlungen auf der 2ndhand Plattform arbeiten wir nun auch mit der Online Payment Platform zusammen. So profitieren wir auch dort von den Best Practices, die wir gemeinsam erarbeitet haben."


 

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie wir Ihren Marktplatz oder Ihre Plattform mit erstklassigen Zahlungslösungen voranbringen können?

Contact me